VERSICHERUNGEN
Anzeige
Schweizer Akten der Leuna-Affäre frei gegeben

Samstag, 14. Juli 2001 / 16:18 Uhr

Berlin - Der Spenden-Untersuchungsausschuss des Bundestags kann demnächst wichtige Akten der Schweizer Justiz zur Leuna-Affäre einsehen. Dies sagte der Ausschussvorsitzende Neumann der Nachrichtenagentur dpa in Berlin.

Zuvor hatte der Genfer Generalstaatsanwalt Bertossa der Bundesregierung erstmals die offenbar brisanten Unterlagen angeboten.

Beim Verkauf des früheren DDR-Staatsunternehmens Leuna sollen Schmiergelder in Millionenhöhe über Schweizer Konten geflossen sein. Deswegen wird auch in der Schweiz ermittelt.
(sda)